Was ist Thai Yoga Massage ? - Shiatsu Jena

Praxis für Shiatsu & Qi Gong

Shiatsu geben
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Die traditionellen Thai Massage ist eine Massagetechnik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung NUAD PHAEN BORAN bekannt ist und was soviel bedeutet wie "uralte heilsame Berührung".

In Europa hat sich der Begriff Thai-Yoga-Massage eingebürgert.

Vor über 2.500 Jahren brachte der indische Arzt Jivaka Kumar Bhaccha diese Massageform, als eine Säule seines 4gliedrigen Behandlungssystems nach Thailand, wo sie als spirituelle Praxis und angewandte METTA-"liebende Güte" verstanden wurde.

Das gesamte Wissen um diese Massageform wurde nur mündlich überliefert Aufzeichnungen aus dem 17. Jhr. sind in Pali- und Khmersprache auf Palmblätter. Diese wurde durch die Burmesenkriege fast alle zerstört. Einzig eine Steinstele von 1832 hat die Wirren überstanden. Sie steht zusammen mit den 60 Figuren "Rishis" im Kloster Wat Pho in Bangkok.

Es gibt den gelehrten Stil mit dem nördlichen Stil in Ching Mai und den südlichen Stil in Bankok und den schamanischen Stil.

Die Thai-Yoga-Massage ist eine faszinierende Symbiose aus passivem Yoga, Akupressur, der Energielinien, Shiatsu, Meditation, Stretching und Reflexzonenmassage. In einem speziellen Rhythmus werden die 10 Energielinien (Sen-Linien) des Körpers mit Druck und sanfter Dehnung bearbeitet. Es kommen Daumen, Handballen, Ellenbogen und die Füße des Masseurs zum Einsatz, wobei alle Körperteile ganzheitlich einbezogen werden.

Eine gute Thai Massage gleicht "tausend Wellen, die über den Körper spülen". Es ist ein Tanz füreinander und miteinander eine Poesie in Bewegung.

Nach einer Thai-Yoga-Massage fühlt man sich wie "neu geboren", der gesamte Organismus wird harmonisiert, es kommt zu einer tiefen Entspannung.

Um den gesamten Körper zu bearbeiten, benötigt man mindestens 1,5 bis 3 Stunden.

"Vom Fuss zum Kopf" geht die Behandlung. Beginnend an den Füssen geht der Massagefluss nach oben.

Bei eigener Passivität kann die Massage zu einer köstlichen Entspannung führen. Der Stress im Körper schmilz dahin. Durch meditatives Schauckeln, tiefem Dehnen und Drücken, kommt der Massierte in eine tiefen meditativen Zustand.

Alle Körperteile werden gelockert und gekräftigt. In dem alle Energiepunkte und -linien ständig bearbeitet werden kann ein warmer Energiestrom durch den ganzen Körper fluten. Wenn der Massierte sich einlässt können Energieblockaden sich lösen und der Körper wieder in sein Gleichgewicht finden. Der Körper baut eine wirkungsvolle Krankheitsvorbeugung aufbauen.
Diana Lorenz - Praxis: Werner-Seelenbinder-Straße 28A - 07747 Jena
Telefon +49-170-271-2673

Shiatsu-Jena 2011-2018
Zurück zum Seiteninhalt